Lichtberatung - Leistungen für Gastronomie und Hotellerie

Die Kunstlichtqualität ist ein wesentlicher Bewertungsfaktor für das Image von Hotels und Restaurants.

So sollte in allen Bereichen, in denen Kommunikation und persönlicher Kontakt zwischen Menschen stattfindet, weiches, im Gesichtsbereich harmonisch wirkendes Licht ohne störende Schattenbildungen eingesetzt werden.

In Restaurants

muss das Helligkeitsniveau und die Farbwiedergabe-Eigenschaft des Lichts die visuelle Beurteilung der Speisen zulassen, die Gäste müssen sich gegenseitig gut wahrnehmen können.

In Bars

muss die Sehleistung des Personals sichergestellt werden, für die Gäste stehen jedoch die emotionalen Faktoren des Lichts im Vordergrund. Eine genaue Analyse der Zielgruppe ist wichtig, da für jüngeres Publikum vielfältige visuelle Effekte zählen, während der eher konservative Gast die klassische Hotelbar ohne technische Effekthascherei und mit entspannendem, atmosphärischem Ambiente bevorzugt.

Konferenz- und Seminarräume

sollen einen visuellen Kontakt zur Außenwelt ermöglichen, die Fenster müssen aber vollständig abdunkelbar sein. Das Phänomen des Lichtdrucks sollte vermieden werden.

Flure, Treppen und Aufzüge

sind Verkehrszonen mit hohem Orientierungs- und Sicherheitsbedarf und sollten daher hell und gut ausgeleuchtet sein. Dennoch darf auch hier der Wohlfühlcharakter nicht zu kurz kommen.

Die Zimmer und Suiten

werden vorwiegend in den Abend- und Nachtstunden genutzt. Die besondere Bedeutung der Beleuchtung liegt auf individuell und nutzungsorientiert schalt- und regelbarem Lichtkomfort mit Ambiente. Die Bäder sollten morgens hell und frisch und abends warmtonig und entspannend beleuchtbar sein.

Das nächtliche Erscheinungsbild

des Hauses dient der Orientierung des Gastes ebenso wie der Repräsentation des Hauses, soll Sympathie erwecken und zum Wiederkommen einladen.

 

Fragen? Kontaktieren Sie uns!
Mehr Infos: Zur Lichtberatung